2014
6
Jun

Tracklist zur #afterhour Vol. 3

Am 27.06. ist es soweit! Die #afterhour-Compilation geht mit 2 CDs und 28 heißen Tracks in die dritte Runde. Wer unentschlossen über de Kauf ist, der sollte einfach mal hier in die Tracklist blicken:

Künstler Track
CD1
1 Alle Farben feat. Graham Candy She Moves (Far Away) (Lexer Remix)
2 Bakermat One Day (Vandaag)
3 Duke Dumont feat. Jax Jones I Gut U
4 Juun feat. Sam Smith When It’s Alright (Tomcraft Remix)
5 Milkey Chance Down By The River (FlicFlac Edit)
6 Parov Stelar Clap Your Hands
7 Nico Pusch You
8 Lizot Nostalgia
9 Nora En Pure You Are My Pride
10 Steffen Linck Sticks & Stones (Sascha Kloeber Bootmix)
11 Klangkuenstler Hand In Hand
12 Sean Finn Cold As Ice (Marcapasos Remix)
13 Sean Aaron You Are The One
14 Daniel Bovie Way Too Long
15 Tchami Untrue
CD2
1 Andhim Hausch
2 Bontan Move On Out
3 Umami Sunny (Egokind Remix)
4 Route 94 Tell You Why
5 Monkey Safari Watching The Stars (Super Flu’s Watching A Piano Remix)
6 Milan Euringer vs. Tube & Berger Lovebrack (Simone Vitullo Remix)
7 Shiba San Okay
8 Paji Lacerta
9 Audiowhores feat. Stee Downes Facts (Noir’s Row Cut Club)
10 Andrea Roma feat. Leusin Still Loving
11 David Latour Back & Forth (Township Rebellion Remix)
12 Chasing Kurt From The Inside (Henrik Schwarz Remix)
13 Larse So Long (Nice7 Remix)

 

 

Und hier die Meinung von dance-charts.de zur #afterhour:
“ Die Volume 3 der #afterhour Reihe bietet ein gute Mischung aus bekannten Chart-Hits und neuen Produktionen, die evt. noch die Hitparaden stürmen könnten. Wer also auf der Suche nach genau dieser Mischung ist, sollte hier zugreifen und sich den Sampler kaufen. Die Qualität der Songs ist durchweg hochwertig und absolut empfehlenswert. “